Fazit zur Winterpause

Die neutralen Zuschauer kommen bei den Spielen des TVG nahezu immer auf ihre Kosten, stellt doch die TVG-Erste mit 45 erzielten Toren in den zwölf Hinrundenspielen die mit Abstand beste Offensive der Liga. Auf der Gegenseite musste man jedoch auch bereits 22 Gegentreffer hinnehmen - der höchste Wert unter den Top-5 der Liga. Insbesondere von Mitte September bis Mitte Oktober sorgten die defensiven Probleme dabei für Punktverluste, wobei in diese Phase auch die bisherigen drei Niederlagen fallen. Mit 23 Punkten belegt man damit aktuell den vierten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den FSV Deufringen auf Rang zwei, welcher zur Relegation berechtigt, beträgt dabei fünf Punkte. Angeführt wird die Tabelle vom FV Mönchberg, die bei 29 Punkten zudem noch eine Partie weniger gespielt haben.

 

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der TVG-Reserve. Auch diese zeigt sich mit 39 Toren in acht Spielen deutlich treffsicherer als ihre Konkurrenten. Demgegenüber stehen allerdings auch bereits 15 Gegentore. Bei fünf Siegen sowie drei Niederlagen, belegt man aktuell mit 15 Punkten den dritten Platz in der Tabelle, die vom FSV Deufringen mit sieben Siegen aus sieben Spielen angeführt wird.

 

Wie bereits in den beiden vorherigen Spielzeiten, wurde auch die laufende Saison vorzeitig unterbrochen und der für Ende November angesetzte Spieltag aufgrund der coranabedingten Lage komplett abgesagt. Die Fortsetzung der Saison ist derzeit für den 6. März 2022 geplant.

 

Die TVG-Teams bedanken sich bei allen Partnern, Fans und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschen schöne Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund!